Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Abnehmen mit Paleo und Pawel – Power Tipp #2 – Der Reset, die Hormone und der Körperfettabbaumodus

0

Flattr this!

Abnehmen mit Paleo und Pawel - Power Tip #2 - Der Reset, die Hormone und der Körperfettabbaumodus
Abnehmen mit Paleo und Pawel – Power Tip #2 – Der Reset, die Hormone und der Körperfettabbaumodus

In dieser Artikelserie möchte ich gern regelmäßig über meine damaligen Erfahrungen beim Abnehmen mit Paleo schreiben und meine persönlichen Power Tipps veröffentlichen. Diese Tipps haben es mir ermöglicht knapp 80 kg in 2 Jahren abzunehmen und eine stärkere Version von mir selbst zu werden. Hoffentlich helfen sie Dir ebenfalls dabei.

Nachdem ich im ersten Artikel der Serie über die Wichtigkeit des richtigen “Mindsets” geschrieben habe und einer positiven Einstellung, gehe ich in diesem Artikel auf das sehr wichtige Thema der hormonellen Balance ein. In diesem Artikel gehe ich auf die wichtigsten Punkte ein, die ich umgesetzt habe.

Hormonelle Disbalance

Meiner Meinung nach ist es wichtig zu verstehen, dass sich der eigene Körper in dem Zustand einer hormonellen Disbalance befindet und es deshalb fast unmöglich ist erfolgreich und dauerhaft abzunehmen, ohne sich dabei zu quälen bzw. ständig disziplinieren zu müssen.

Diese hormonelle Disbalance ist wie ein Vorhängeschloss, welches dem Körper den Zugang zu seinen Fettreserven und dem Abnehmen versperrt. Diese hormonelle Disbalance zwingt den Betroffenen dazu immer wieder zu viel zu essen.

Knackst Du dieses Vorhängeschloss erstmal, schaltest Du deine Fettreserven frei, isst automatisch nur noch soviel wie Dein Körper wirklich braucht und das Abnehmen funktioniert “wie von allein”.

Ich weiß es, denn ich habe es selbst erlebt. Das motiviert enorm, wenn die Kilos endlich purzeln.

Was sind Hormone eigentlich?

Hormone sind chemische Botenstoffe des Körpers. Sie fliessen über die Blutbahn zu Geweben oder Organen.

Sie beeinflussen viele verschiedene Prozesse im Körper, wie zum Beispiel:

  • Wachstum und Entwicklung
  • Zuckerstoffwechsel, Fettstoffwechsel, Nahrungsaufnahme
  • Stimmung

Wenn es um die Gesundheit geht, haben Hormone eine viel größere Wirkung als viele Leute denken.

Wenn Du die sehr reale Macht der Hormone anzweifelst, schau Dir die nächste schwangere Frau an und frag Sie ob Sie einen Unterschied in den Bereichen Stimmung und Körperfett seit Beginn der Schwangerschaft bemerkt hat. Ansonsten einfach mal einen Kraftsportler auf Cortisol und Testosteron ansprechen.

Wichtigkeit der Hormone verstehen

Jedenfalls musste ich das erstmal begreifen, dass mein Körper hormonell gar nicht anders konnte als zuzunehmen!

Ich nenne es einen “Körperfettaufbau-Modus”. Den gilt es zu knacken!

Mein “Vorhängeschloss” habe ich mit Paleo in Kombination mit Low-Carb bzw. einer ketogenen Ernährung geknackt.

Symptome

Wenn Symptome wie starke Gewichtszunahme, Müdigkeit, Hautprobleme, Schlafstörungen, Endometriose, Unfruchtbarkeit etc. auftreten, stehen die Chancen gut, dass ein Hormon-Ungleichgewicht besteht!

Ich gehe in diesem Artikel natürlich auf die Gewichtszunahme ein.

Welche einfachen Maßnahmen kannst Du treffen um in einen “Körperfettabbau-Modus” zu gelangen?

(Bei den genannten Maßnahmen ist die Reihenfolge willkürlich gewählt, keine Gewichtung)

  • Vermeiden von raffiniertem Zucker, insbesondere Süßgetränke. Blutzucker im Griff behalten, möglichst konstant zum Bsp. Low Carb.
  • Vermeiden von zu viel Omega-6 Fettsäuren. Fette wie Pflanzenöl, Erdnussöl, Rapsöl, Sojaöl, Margarine, Backfett oder andere chemisch veränderte Fette.
  • Vermeiden von Toxinen. Giftstoffe in Pflanzenschutzmitteln, Kunststoffen bzw. Plastik, Haushaltschemikalien und sogar Matratzen mit hormonhemmenden Chemikalien.
Gesunde Fette

Kokosöl, echte Weide-Butter (Kerrygold ungesalzen), Olivenöl Nativ Extra (nicht erwärmen!) und tierische Fette (Talg, Schmalz) aus gesunden Quellen wählen und viel wilden fettigen Fisch (Omega-3 Fettsäuren) essen.

Kokosöl bzw. Kokosfett

Kokosöl ist erstaunlich positiv für die hormonelle Gesundheit. Es stellt die notwendigen Bausteine ​​für die Hormonproduktion zur Verfügung, unterstützt den Gewichtsverlust, gibt schelle Energie, hemmt die Entzündungen im Körper und hat sogar antimikrobielle und antibakterielle Eigenschaften.

Schlafen

JA, JA und nochmal JA! Ohne einen gesunden Schlaf geht gar nichts.

Klug supplementieren

In einer perfekten Welt würden wir mit der Sonne aufwachen und die meiste Zeit draussen verbringen, dadurch das Hormon Vitamin D3 aufbauen. In der heutigen modernen Welt kann man auch regelmäßig zum Bsp. Vitamin D3 supplementieren. Zu empfehlen sind jedoch Mittagsspaziergänge im Sommer, diese wirken am besten zwischen 10 Uhr und 16 Uhr.

Leptin und Insulin Reset durchführen

Die Höhe der Hormone Leptin und Insulin im Blut korrelieren mit Adipositas. Es gibt Rezeptoren im Gehirn sowohl für Insulin und Leptin in Bereichen des Gehirns, die bei der Kontrolle der Nahrungsaufnahme und Energiebilanz wichtig sind. Am einfachsten funktioniert der Reset mit der Paleo Ernährung.

Sport

Möglichst Übungen ohne Geräte mit dem eigenen Körpergewicht durchführen. Einfache funktionale Grundübungen nach den Prinzipien Push (zum Bsp. Liegestütz), Pull (zum Bsp. Klimmzüge), Legs (zum Bsp. Kniebeuge) und Core (zum Bsp. Sit-Up). Eventuell nach dem Tabata Protokoll.

Was interessiert Dich?

Interessiert Dich ein Thema von den oben genannten detaillierter? Hast du auch Erfahrungen damit gesammelt? Bitte teile mir das unten in den Kommentaren einfach mit. Dann kann ich über die Themen schreiben, die Dich interessieren und detailliert über meine Erfahrung berichten.

Diese Erfahrungsberichte werden dann exklusiv über den kostenlosen Newsletter verteilt.

WICHTIG! Registriere Dich für meinen kostenlosen Newsletter.

Verheimliche es Deinen Freunden nicht! Nicht vergessen diesen Artikel mit Deinen Freunden zu teilen!

HIER KLICKEN für den nächsten Power Tip >>

Quellen:
Pawel’s Erfahrungen
* Einige der im Artikel verlinkten Schlagworte können auf einen Partner Affil-Link führen.

Gratis Newsletter

*Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Jetzt Anmelden“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass mir regelmäßig Informationen zu Neuheiten und Produkten per E-Mail zuschickt werden. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Zusammenfassung
Abnehmen mit Paleo und Pawel - Power Tipp #2 - Der Reset, die Hormone und der Körperfettabbaumodus
Artikelname
Abnehmen mit Paleo und Pawel - Power Tipp #2 - Der Reset, die Hormone und der Körperfettabbaumodus
Beschreibung
Nachdem ich im ersten Artikel der Serie über die Wichtigkeit des richtigen "Mindsets" geschrieben habe und einer positiven Einstellung, gehe ich in diesem Artikel auf das sehr wichtige Thema der hormonellen Balance ein. In diesem Artikel gehe ich auf die wichtigsten Punkte ein, die ich umgesetzt habe.
Autor
Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Einfach und gesund Schlaf und Leistung steigern
Einfach und gesund Schlaf und Leistung steigern

Neben einer gesunden Ernährung mit Paleo gibt es als Ergänzung weitere Möglichkeiten einfach und gesund seinen Schlaf und seine Leistung...

Schließen