Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Gehirnleistung steigern? 5 Probiotika für Deine Darmflora, die Dich dabei unterstützen können…

0

Flattr this!

Gehirnleistung steigern? 5 Probiotika für Deine Darmflora, die Dich dabei unterstützen können...
Gehirnleistung steigern? 5 Probiotika für Deine Darmflora, die Dich dabei unterstützen können…

Ärger kann bekanntlich auf den Magen schlagen. Doch die Verbindung zwischen Gemüt und Verdauung funktioniert möglicherweise auch in die andere Richtung. Ich habe in *meinen Büchern bereits geschrieben, wie wichtig es für die Gehirn-Pflege ist, neben Sport, seinen Darm zu pflegen und eine Darmsanierung durchzuführen um ein geringeres Risiko für das Leaky-Brain-Syndrom, Gedächtnisstörungen, Konzentrationsschwächen, Übergewicht, Diabetes, Herzerkrankungen, bestimmte Krebsarten und Erkrankungen des Immunsystems zu haben.

Das Pflegen der “guten Bakterien” im Darm kann zu einer Vielzahl von physischen und psychischen gesundheitlichen Vorteilen führen, die Gehirn-Pflege und Darm-Pflege liegen sehr eng beieinander.

Einleitung

Im populären Sprachgebrauch bezeichnet man die Welt von Mikroben in unserem Verdauungstrakt als Darmflora. Dieser falsche Begriff geht auf Zeiten zurück, als Bakterien und andere Mikroorganismen meist von Botanikern untersucht wurden, obwohl Bakterien mit den Pflanzen nichts zu tun haben.

Das Probiotika helfen können, zeigte beispielsweise eine Studie in Gastroenterology (2013; doi: 10.1053/j.gastro.2013.02.043). Es wurde gezeigt, wie Probiotika nach vier Wochen die Reaktion des Gehirns auf emotionale Stressoren veränderten. Probiotika können aber auch helfen Demenz und Gedächtnisverlust einzudämmen und das Gehirn auch noch im hohen Alter fit zuhalten.

Viele Studien zeigen, dass Entzündungen ein zugrunde liegender Faktor für altersbedingten geistigen Verfall, Alzheimer, Parkinson, Diabetes, koronare Herzkrankheit, Krebs, Arthritis, Gewichtszunahme, Depressionen und Aufmerksamkeitsstörungen sind.

Neben Probiotika können auch natürliche fermentierte Lebensmittel helfen, die nützlichen Bakterien im Darm wieder herzustellen. Joghurt ist ein offensichtliches Beispiel, aber auch Sauerkraut oder eingelegte saure Gurken sind sehr vorteilhafte Quellen.

Es gibt also natürliche Probiotika für Deine Darmflora als auch Probiotika als Nahrungsergänzungsmittel, um Dich dabei zu unterstützen.

5 natürliche Probiotika

Was bedeutet Probiotika eigentlich?

Das “pro” bedeutet “für” und “bios” bedeutet Leben, also “für das Leben”.  Nach der Definition der WHO (Weltgesundheitsorganisation) versteht man unter dem Begriff “Probiotika” spezielle Mikroorganismen (vor allem Bakterien), die in lebender Form verzehrt werden und einen positiven Effekt auf die Gesundheit haben können. Man spricht dann auch von “guten Bakterien”.

Den Großteil der Bakterien findet man im Darm. Etwa 70% des Immunsystems ist im Darm zu finden. Unter Probiotika wird allgemein eine Menge von lebenden Mikroorganismen verstanden, die durch Lebensmittel aufgenommen einen positiven Effekt auf die Gesundheit haben. Viele Lebensmittel, insbesondere Milchprodukte, enthalten auf natürliche Weise Probiotika, nämlich Milchsäurebakterien.

Kefir

Dieser cremige Joghurt enthält eine positive Hefe, Antibiotika und eine andere Kombination von Probiotika als normaler Joghurt.

Kokos-Kefir ist für Paleolaner besonders empfehlenswert.

 

Kombucha-Tee

Dieser fermentierte, kohlensäurehaltige Tee wird in der Regel gekühlt serviert und enthält eine geringe Menge an Alkohol, der sich während des Fermentationsprozesses natürlich entwickelt.

Auf fairment.de erklären Paul und Leon ausführlich, wie man Kombucha-Tee macht.

Kimchi

Diese traditionelle koreanische Beilage ist eine Kombination aus natürlich vergorenem Gemüse. Neben Probiotika ist Kimchi eine gute Quelle für Kalzium und Vitamine.

Joghurt

Griechischer Joghurt ist ganz gut, vorzugsweise natürlich, inkl. lebender Kulturen und ohne raffinierten Zucker, ohne künstliche Süßstoffe, Aromen oder Konservierungsstoffe.

Fisch, Fleisch und Eier

Diese Nahrungsmittel sind meist sehr gewöhnungsbedürftig und wirklich nicht für jeden geeignet, sie können auch mit natürlichen, probiotischen Herstellungsverfahren mit Kochsalzlösung gebeizt werden.

Faulfisch

Eine der spektakulärsten Arten der Haltbarmachung durch Verderbnis ist der skandinavische Faulfisch. Faulen ist eine Fermentation unter Luftabschluss. Der laichfreie Fisch wird dazu in der Regel ohne Kopf in eine Salzlake gegeben und in Holzfässern zum Faulen gebracht, dann in Blechdosen abgefüllt, die nicht vorher pasteurisiert werden.

Gelagert werden soll der Fisch bei Temperaturen unter 8°C. In den Dosen setzt sich die Fäulnis fort. Nach etwa einem Jahr sind die Dosen stark von den Faulgasen aufgebläht. Jetzt ist der Fisch verzehrfertig. 🙂

Tausendjährige Eier

Tausendjährige Eier stammen aus China und werden auch fermentierte Eier oder hundertjährige Eier genannt. Sie zeichnen sich durch die dunkle Farbe ihres Inneren aus und sind durch Fermentierung haltbar gemacht.

In China verwendet man zum Herstellen von fermentierten Eiern fast ausschließlich Enteneier. Die chinesische Küche empfiehlt einen Brei aus Teeblättern, Pfeffer, Piniennadeln, Anis, Salz und Fenchelkörnern herzustellen, der mit warmem Wasser, Kalk (gebrannt), Asche und Sägespänen als Basis zum Einlegen der rohen Eier verwendet wird.

Etwa 3 Monate lang werden die Eier in diesem Brei gewendet und aufbewahrt, bis ihr Inneres in eine dunkle, gummiartige Masse verwandeln ist. Die Haltbarkeit beträgt ohne Kühlung bis zu drei Jahren.

 

Salami

Aber zurück zum Fleisch. Einige Leser mögen beim Gedanken an fermentiertes Fleisch eine leichte Abscheu spüren, aber ich wette, dass die meisten von uns schon unbewusst fermentiertes Fleisch gegessen haben. Die beliebte und allseits bekannte Salami ist nämlich nichts anderes als fermentiertes Fleisch.

In Island gibt es beispielsweise auch vergammelten Haifisch: 😀

Supplemente (Nahrungsergänzungsmittel)

Manchmal ist es notwendig mit Probiotika zur Wiederherstellung der Darmgesundheit zu supplementieren.

Ein gutes probiotisches Nahrungsergänzungsmittel beinhaltet die richtige Art von Bakterien, das richtige Verhältnis der verschiedenen Stämme zueinander und eine hohe Anzahl von Bakterien, die noch am Leben sind. Eine andere Tatsache, an die kaum gedacht wird, ist das mögliche Auftreten von Antibiotika-Resistenzen bei den Bakterien in dem angeblich gesunden probiotischen Nahrungsergänzungsmittel. Darauf gilt es zu achten.

Im weiteren liste ich einige interessante Bakterienarten auf:

Lactobacillus acidophilus

Erzeugt Laktase, die erforderlich ist, um Milch und andere Milchprodukte zu verdauen. Außerdem erzeugt es Vitamin K, notwendig für eine gesunde Blutgerinnung. Es hilft bei der Erhaltung eines gesunden Cholesterinspiegels.

Bifidobacterium longum

Erhöht die Fähigkeit Milchprodukte zu verdauen und hilft Durchfall und Nahrungsmittelallergien vorzubeugen und wirkt als Antioxidant. Einige Studien deuten an, dass es Angst reduzieren kann und hilft den Cholesterinspiegel unter Kontrolle zu halten. Außerdem bekämpft es krebsartige Wucherungen im Dickdarm.

Lactobacillus plantarum

Stärkt die Darmschleimhaut, was die Gefahr von Leaky-Gut reduziert, welches Entzündungen und Autoimmunreaktionen auslöst. Es verdaut Proteine sehr schnell, das Risiko von Allergien sinkt und es hilft, ein gesundes Niveau von Omega-3-Fettsäuren, Antioxidantien und Vitamine zu erhalten.

Lactobacillus brevis

Steigert die Aktivität der natürlichen Killerzellen, die Eindringlinge bekämpfen und erhöht die Level eines Wachstumshormons im Gehirn, genannt BDNF (von eng.: „Brain-derived neurotrophic factor“; dt. etwa: „Vom Gehirn stammender neurotropher Faktor“).

Bifidobacterium lactis / Bifidobacterium animalis

Verbessert die Verdauung, hilft Krankheitserreger zu bekämpfen, die Durchfall verursachen (beispielsweise Salmonellen) und verbessert die Immunabwehr.

Fazit

Steigere Deine Gehirnleistung durch die Pflege Deines Darms.

Neben Probiotika können natürliche fermentierte Lebensmittel helfen, die nützlichen Bakterien im Darm wieder herzustellen. Joghurt ist ein offensichtliches Beispiel, aber auch Sauerkraut oder eingelegte saure Gurken sind sehr vorteilhafte Quellen. Es gibt also natürliche Probiotika für Deine Darmflora als auch Probiotika als Nahrungsergänzungsmittel, um Dich dabei zu unterstützen.

Manchmal ist es notwendig, mit Probiotika zur Wiederherstellung der Darmgesundheit zu supplementieren. Ein gutes probiotisches Nahrungsergänzungsmittel beinhaltet die richtige Art von Bakterien, das richtige Verhältnis der verschiedenen Stämme zueinander und eine hohe Anzahl von Bakterien, die noch am Leben sind. 

Hast Du bereits Erfahrungen mit Probiotika und Fermentierung gemacht? Teil mir doch bitte Deine Lieblingsrezepte als Kommentar auf dem Blog oder auf der Facebook-Seite mit.

Anbei habe ich einige Vorschläge für Dich verlinkt:

*My.Yo Joghurtpulver Pro- und Prebiotisch, Joghurtferment zur Joghurtherstellung, 6 Beutel, Bio-Zertifiziert
*Kombucha Teepilz (Kombucha Pilz), Bio, OkiraVit®, für 3 L, Ø ca. 11 cm, Classic Premium
*Probiotika, Präbiotika und Synbiotika – Stephan C. Bischoff
*Super 8, Probiotika, 30 Kapseln – Flora
*Super 10, Probiotika, 30 Kapseln – Flora

Quellen:
*Gehirn-Pflege Paleo Rezepte Kochbuch 2.0: Paleo Brainfood Power For Everyone. Schlank und Schlau Edition
*Gehirn-Pflege Guide 2.0: Paleo Brain Power For Everyone Pragmatiker Edition

*Abnehmen mit Paleo: Paleo Lifestyle Power For Everyone Pragmatiker Edition Mit Erfahrungsgarantie

*Brain Maker: The Power of Gut Microbes to Heal and Protect Your Brain – for Life – David Perlmutter

Lollo, Pablo Christiano B., et al. “Probiotic yogurt offers higher immune-protection than probiotic whey beverage.” Food Research International 54.1 (2013)
Neurogastroenterol Motil. 2014 Apr;26(4):510-20. doi: 10.1111/nmo.12295. Epub 2013 Dec 30.
Probiotic gut effect prevents the chronic psychological stress-induced brain activity abnormality in mice.
Ait-Belgnaoui A1, Colom A, Braniste V, Ramalho L, Marrot A, Cartier C, Houdeau E, Theodorou V, Tompkins T.

Gastroenterology. 2013 Jun;144(7):1394-401, 1401.e1-4. doi: 10.1053/j.gastro.2013.02.043. Epub 2013 Mar 6.
Consumption of fermented milk product with probiotic modulates brain activity.
Tillisch K1, Labus J, Kilpatrick L, Jiang Z, Stains J, Ebrat B, Guyonnet D, Legrain-Raspaud S, Trotin B, Naliboff B, Mayer EA.

Adv Exp Med Biol. 2014;817:417-32. doi: 10.1007/978-1-4939-0897-4_19.
The future of probiotics for disorders of the brain-gut axis.
Quigley EM1, Shanahan F.

Am J Physiol Gastrointest Liver Physiol. 2014 Oct 15;307(8):G793-802. doi: 10.1152/ajpgi.00238.2014. Epub 2014 Sep 4.
Probiotics normalize the gut-brain-microbiota axis in immunodeficient mice.
Smith CJ1, Emge JR1, Berzins K1, Lung L1, Khamishon R1, Shah P1, Rodrigues DM2, Sousa AJ2, Reardon C1, Sherman PM2, Barrett KE1, Gareau MG3.

CNS Neurol Disord Drug Targets. 2014;13(10):1770-86.
Gut emotions – mechanisms of action of probiotics as novel therapeutic targets for depression and anxiety disorders.
Slyepchenko A, Carvalho AF, Cha DS, Kasper S, McIntyre RS1.

Wong, Aloysius, et al. “Detection of antibiotic resistance in probiotics of dietary supplements.” Nutrition journal 14.1 (2015)

David, Lawrence A., et al. “Diet rapidly and reproducibly alters the human gut microbiome.” Nature 505.7484 (2014): 559-563.

http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/54594/Darmbakterien-beeinflussen-emotionale-Hirnfunktionen

http://www.spektrum.de/news/darmflora-der-extreme-entdeckt/1342881

Osterberg, et al. “Probiotic Supplementation Attenuates Increases in Body Mass and Fat Mass During High-Fat Diet in Healthy Young Adults.” Obesity (2015): Ahead of print.

Images: Bearbeitet, pixabay.de, Lizenz: CC0 Public Domain
Freie kommerzielle Nutzung / Kein Bildnachweis nötig
* Einige der im Artikel verlinkten Schlagworte können auf einen Partner Affil-Link führen.

Gratis Newsletter

*Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Jetzt Anmelden“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass mir regelmäßig Informationen zu Neuheiten und Produkten per E-Mail zuschickt werden. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Zusammenfassung
Gehirnleistung steigern? 5 Probiotika für Deine Darmflora, die Dich dabei unterstützen können...
Artikelname
Gehirnleistung steigern? 5 Probiotika für Deine Darmflora, die Dich dabei unterstützen können...
Beschreibung
Steigere Deine Gehirnleistung durch die Pflege Deines Darms. Neben Probiotika können natürliche fermentierte Lebensmittel helfen, die nützlichen Bakterien im Darm wieder herzustellen.
Autor
Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Evolution Radio Show Folge #032: Der richtige Fokus zählt! Interview mit Biohacker Lars Müller von solidmindnutrition.de und edubily.de
Evolution Radio Show Folge #032: Der richtige Fokus zählt! Interview mit Biohacker Lars Müller von solidmindnutrition.de und edubily.de

In dieser Folge: Wer Lars Müller ist, was seine Mission ist und wie Du davon profitieren kannst. Wie Du mit...

Schließen