Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Gastartikel: Ketogene Diät – Die Vorteile einer Ernährung ohne Kohlenhydrate

0

Flattr this!

Die ketogene Diät gilt nicht nur als Wundermittel im Kampf gegen überflüssige Pfunde, sondern soll auch einen positiven Effekt auf den Stoffwechsel und die Leistungsfähigkeit haben.

Doch was steckt wirklich hinter der Ernährung ohne Kohlenhydrate und welche Vor- und Nachteile bringt sie mit sich?

Was versteht man unter einer ketogenen Diät?

Die ketogene Ernährung ist eine spezielle Form der Low-Carb Diät, bei der dem Körper besonders wenige Kohlenhydrate zugeführt werden.

Durch die extreme Reduktion der kohlenhydratreichen Lebensmittel muss sich der Stoffwechsel umstellen, so dass die sogenannte Ketose einsetzt. In der Regel machen Kohlenhydrate einen Großteil der menschlichen Ernährung aus und fungieren in Form von Glukose als Hauptenergiequelle.

Werden dem Körper keine kohlenhydratreichen Lebensmittel zugeführt, muss der Organismus die benötigte Energie aus Fetten gewinnen. Diese Ersatzprodukte werden als Ketone bezeichnet.

Seit einiger Zeit wird die ketogene Diät als Therapieform bei verschiedenen Krankheiten eingesetzt. Bei Epilepsie, verschiedenen Krebsformen oder Alzheimer konnte die kohlenhydratarme Ernährung bereits positive Effekte erzielen.

In einer Schweizer Studie wurden epilepsiekranke Kinder fettreich und zugleich kohlenhydratarm ernährt, um die Auswirkungen dieser Ernährungsform auf ihre Gesundheit zu ermitteln. Nicht nur die Anfallshäufigkeit der so behandelten Kinder ging stark zurück, die Kinder zeigten sich auch wacher und interessierter als vor der Umstellung ihrer Ernährung.

Eine ketogene Ernährung kann auch bei Krebs helfen und positive Auswirkungen auf die Heilung von Krebs haben.

Auch viele Sportler, Athlethen, Bodybuilder und Biohacker setzen auf eine ketogene Ernährung, um ihre Leistungsfähigkeit zu steigern.

Ketogene Diät – Vor- und Nachteile

Nachteile

Die Ernährungsumstellung auf die ketogene Lebensweise bringt zunächst einige gesundheitliche Unannehmlichkeiten mit sich. Man nennt das auch die Keto-Grippe.

Die radikale Reduktion der Kohlenhydrate und die gleichzeitige Erhöhung des Fett- und Proteinanteils in der Nahrung stellt den Körper vor Herausforderungen. Denn jetzt muss der Organismus damit beginnen, zugeführtes und körpereigenes Fett in die sogenannten Ketonkörper umzustellen, um die optimal Energieversorgung sicher zu stellen.

Nebenwirkungen dieser Ernährungsumstellung und die Symptome der Keto-Grippe können sein:

  • Müdigkeit
  • Kopfschmerzen
  • krampfende Muskeln
  • Mundgeruch aufgrund der Ketose
  • Schwindel
  • Verstopfung
  • Übelkeit
  • langfristig können sich Nierensteine bilden

Zudem erfordert diese Diät ohne Kohlenhydrate, wie andere Ernährungsumstellungen auch, jede Menge Disziplin. 75-80% der täglich aufgenommenen Kalorien sollten aus gesunden Fetten kommen und nur 5% aus Kohlenhydraten.

Hinzu kommt noch, dass einiges an Kreativität aufgebracht werden muss, um im Alltag Alternativen zu den liebgewonnen Kohlenhydraten in den Speiseplan zu integrieren.

Doch eine Ernährung ohne Kohlenhydrate hat enorme Vorteile und es lohnt sich, die erste Tage zu überstehen. Denn dann beginnt der eigentliche Spaß und die positiven Auswirkungen einer Ketose für deinen Körper.

Vorteile

Wer Gewicht verlieren möchte, kann mit der ketogenen Diät gute Erfolge erzielen.

Der hohe Fett- und Eiweißanteil der zugeführten Nahrung führt zu einem befriedigenden Sättigungsgefühl und reduziert das Risiko unkontrollierter “Fressanfälle”. Auch der Muskelaufbau wird durch den hohen Eiweißanteil unterstützt, was diese Ernährungsart bei Sportlern so beliebt macht.

Doch der größte Vorteil ist wohl die gesteigerte mentale Leistung. Durch die Ketonkörper in deinem Blut kannst du klarer Denken und fühlst dich energiegeladener als bei einer kohlenhydratreichen Ernährung. Doch warum ist das so?

Ketonkörper sind für den Körper die mit Abstand beste Energiequelle für dein Gehirn. Ketonkörper werden viel besser von deinem Gehirn als Treibstoff genutzt, als Glucose oder Kohlenhydrate! Das erklärt den gesteigerten Fokus und die erhöhte Denkleistung bei einer ketogenen Ernährung.

Hier sind weitere Vorteile der ketogenen Diät im Überblick.

  • schnelle Gewichtsreduktion
  • Unterstützung des Muskelaufbaus
  • Ketose ist ein Stoffwechselprozess, der in nur wenigen Schritten Energie zur Verfügung stellt
  • Zellatmung im Gehirn wird durch ketogene Diät gesteigert
  • größere Schwankungen des Blutzuckerspiegels werden vermieden
  • Reduktion des Körperfettanteils
  • das Risiko an Diabetes Typ 2 zu erkranken, reduziert sich
  • Steigerung der Konzentrationsfähigkeit

Bessere Konzentration durch ketogene Diät

Wer sich weitestgehend ohne Kohlenhydrate ernährt, der kann, nach der anstrengenden Umstellungsphase, von einer verbesserten Konzentrationsfähigkeit profitieren.

Es kann allerdings ein bis zwei Wochen dauern, bis die Verbesserungen sich einstellen. In dieser Umstellungszeit hilft es, viel zu trinken, um Beschwerden wie Kopfschmerzen und Übelkeit abzumildern. Zusätzlich sollte auf eine ausreichende Zuführung von Salz geachtet werden.

Die ketogene Diät kann sowohl die körperliche, als auch die geistige Leistungsfähigkeit steigern. Der Blutzuckerspiegel bleibt durch die wenigen Kohlenhydrate auf einem konstanten und niedrigen Niveau, wodurch Heißhungerattacken weitestgehend vermieden werden.

Welche Lebensmittel dürfen bei einer ketogenen Ernährung gegessen werden?

Gemüse wie Blumenkohl, Paprika, Spinat, Spargel oder Blumenkohl können bedenkenlos gegessen werden. Gleiches gilt für die meisten Fisch- und Fleischarten.

Eier sind ebenfalls ein wichtiger Bestandteil der ketogenen Ernährung. Auch Salat ist selbstverständlich im Rahmen der ketogenen Diät erlaubt. Um das Salat Dressing zuzubereiten sollten hochwertige ungesättigte Fettsäuren wie Leinsamenöl, Nussöle oder Avocadoöl verwendet werden. Industriell verarbeitete Pflanzenöle sollten Sie hingegen besser meiden.

Um schneller in die Ketose zu kommen, empfiehlt sich die Einnahme von mittelkettigen Fettsäuren, den sogenannten Medium Chain Triglycerides. Ein hochwertiges MCT-Öl bei einer ketogenen Ernährung zu verzehren, ist sehr empfehlenswert. Einfach 1-2 Teelöffel MCT Öl morgens in deinen Kaffee oder auf deinen Salat geben.

Aufgrund ihrer kürzeren Kettenlänge werden mittelkettige Triglyceride im MCT Öl schneller abgebaut und in den Körper aufgenommen. Dies macht sie zu einer schnellen Energiequelle für dein Gehirn und die Wahrscheinlichkeit, dass sie als Fett gespeichert werden, ist viel geringer.

Die Ketonkörper, die durch die Einnahme von MCT Öl von deinem Körper gebildet werden, sind die beste Energiequelle, die dein Gehirn verbrennen kann. Dank MCT Öl bist du konzentrierter, produktiver und fokussierter.

Milchprodukte und bestimmte Nussarten können ebenfalls gegessen werden. Wer Lust auf Süßes bekommt, kann zu ausgewählten Obstarten, Zartbitterschokolade oder anderen Speziellen Keto-Süßigkeiten greifen.

Die ketogene Diät sieht einen Verzicht auf Kohlenhydrate wie Vollkornprodukte, Kartoffeln, Nudeln oder Reis vor. Auch auf Genussmittel wie Alkohol oder Nikotin sollten Sie nach Möglichkeit verzichten.

Wer seine Ernährung langfristig nach ketogenen Gesichtspunkten umstellen will, sollte zuvor unbedingt Rücksprache mit seinem Arzt halten. Denn nicht für jeden ist diese Art der Ernährung geeignet.

Fazit

Die ketogene Diät hat viele Vorteile wie eine erleichterte Gewichtsreduktion oder eine gesteigerte körperliche und geistige Leistungsfähigkeit.

Der Verzicht auf Kohlenhydrate bringt aber in der ersten Zeit auch viele Nebenwirkungen mit sich, die sogenannte Keto-Grippe.

Wer seine Ernährung langfristig umstellen möchte und von einer gesteigerten Konzentration, mehr Produktivität und einem erfolgreichen Gewichtsverlust profitieren möchte, sollte zunächst Rücksprache mit seinem Hausarzt halten. Nicht für jeden ist eine so radikale Reduzierung der Kohlenhydrate empfehlenswert.

Zum Autor:

Autor:Tobias Fendt
Thema: Ketogene Diät
Webseite: www.brainperform.de

 
* Einige der im Artikel verlinkten Schlagworte können auf einen Partner Affil-Link führen.

Zusammenfassung
Gastartikel: Ketogene Diät - Die Vorteile einer Ernährung ohne Kohlenhydrate
Artikelname
Gastartikel: Ketogene Diät - Die Vorteile einer Ernährung ohne Kohlenhydrate
Beschreibung
Die ketogene Diät gilt nicht nur als Wundermittel im Kampf gegen überflüssige Pfunde, sondern soll auch einen positiven Effekt auf den Stoffwechsel und die Leistungsfähigkeit haben. Doch was steckt wirklich hinter der Ernährung ohne Kohlenhydrate und welche Vor- und Nachteile bringt sie mit sich?
Autor
Gratis Newsletter

*Durch Angabe meiner E-Mail-Adresse und Anklicken des Buttons „Jetzt Anmelden“ erkläre ich mich damit einverstanden, dass mir regelmäßig Informationen zu Neuheiten und Produkten per E-Mail zuschickt werden. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Mein Podcast Interview bei paleo-lounge.de: Wie man 80 Kg in 2 Jahren verliert
Mein Podcast Interview bei paleo-lounge.de: Wie man 80 Kg in 2 Jahren verliert

Herzlichen Dank an Sascha von paleo-lounge.de, der sich mit mir in seinem Podcast über das Thema "Abnehmen mit Paleo" unterhalten...

Schließen